Simon Öllinger auf Grand Prix von Deutschland - Trainingslager in Westendorf

Simon Öllinger bei einem Ausheberwurf gegen Felix Kiyek vom TSV Westendorf.
Simon Öllinger bei einem Ausheberwurf gegen Felix Kiyek vom TSV Westendorf.

Nach seiner tollen Leistung auf der Deutschen Meisterschaft vor ein paar Monaten, als Simon Öllinger einen fantastischen 2. Platz holte, steht für den jungen Angerer an diesem Wochenende ein weiteres Highlight an: der Grand Prix von Deutschland in Dortmund. Öllinger trifft dort in der Gewichtsklasse bis 82 kg griechisch-römisch auf einige deutsche und europäische Spitzenathleten. Aus Deutschland mit dabei sind z.B. der amtierende Deutsche Meister Marius Braun, Roland Schwarz (Vizeeuropameister 2019 und Bronzemedaillengewinner bei der WM 2021) und Pascal Eisele (Europameister 2016 und Bronzemedaillengewinner bei der WM 2017). Für Öllinger ist die Teilnahme am Grand Prix eine Belohnung für die guten Leistungen der Vergangenheit sowie eine erneute Chance, sich unter den Augen des Bundestrainers zu beweisen.

Magdalena Pickl und Julian Janoschka heißen die neuen Sieger der Clubmeisterschaft 2022

Maxi Thaumiller holt sich Gesamtsieg beim Waldlauf

Clubmeister*in bei den Erwachsenen wurde Daniel Wimmer und Steffi Koch-Klinger

Bei herrlichem Sonnenschein ging mit über 180 Startern, die über die Landkreisgrenzen hinaus sehr beliebte und einzigartige Kinderwaldlaufmeisterschaft auf dem Sportplatzrasen in Anger wieder über die Bühne. Es gab nur strahlende Kinder. Vielen Dank an die unglaublichen Sponsoren, die es uns jedes Jahr wieder ermöglichen, für ein kleines Startergeld ausnahmslos alle Kinder satt und mit vollen Händen überglücklich nach Hause zu schicken.

Ergebnisse folgen in Kürze...

Dankeschön fürs Mitmachen. Wir freuen uns schon jetzt auf das mega Event im nächsten Jahr :-)

Die Startzeiten für den Waldlauf und die Clubmeisterschaft sind ab sofort hier online!!!

Angerer Ringer bei Jean-Foeldeak-Turnier

Das Angerer Team nach der Siegerehrung inklusive der gewonnen Wurfpuppe ((C) Reiner Hogger).
Das Angerer Team nach der Siegerehrung inklusive der gewonnen Wurfpuppe ((C) Reiner Hogger).

Am vergangenen Samstag machten sich 16 Angerer Ringerinnen und Ringer zusammen mit ihren Betreuerinnen und Betreuern zum alljährlichen Jean-Foeldeak-Turnier auf, das heuer im griechisch-römischen Stil im niederbayerischen Geiselhöring stattfand und neben zahlreichen bayerischen Vereinen auch zwei Staffeln aus Aue und Prag anlockte. Den heimischen Athletinnen und Athleten gelang es dabei, sich mit 133 Punkten als Erster in der Mannschaftswertung durchzusetzen, wofür sie mit dem Gewinn einer neuen Wurfpuppe belohnt wurden.

© 2019 SC Anger